PayPal – Sicheres Onlineshopping mit hoher Geschwindigkeit

PayPal – Sicheres Onlineshopping mit hoher Geschwindigkeit

PayPal, was im Deutschen so viel bedeutet wie Bezahlfreund, ist eines der weltweit grössten und am meisten genutzten Bezahlsysteme im Onlineshopping. Mittlerweile gehört das Unternehmen zu dem Internetauktionshaus eBay. Es wird hauptsächlich beim Ver- und Einkauf im Online-Handel zur Überweisung von Klein- und Mittelbeträgen verwendet. PayPal zählt aktuell 230 Millionen Mitglieder aus fast 200 Nationen und hat seinen Sitz in der nordkalifornischen Stadt San José.

Funktionsweise des Paypal Systems

PayPal OnlineshoppingEin PayPal-Konto ist virtuell, wird über die E-Mail-Adresse des Nutzers definiert und weist keine eigene Kontonummer auf. Im Grundlegenden können sofort nach Registrierung Zahlungen von Dritten empfangen und an selbige ausgeführt werden. PayPal fungiert dabei nicht als Treuhänder, sondern nur als Transfer-Dienstleister, was bedeutet, dass das Unternehmen ausschliesslich die Zahlungsabwicklung beim Onlineshopping übernimmt.

Der wahrscheinlich grösste Vorteil von PayPal-Service ist dabei die sofortige Zustellung der Zahlung. Die herkömmlichen Banklaufzeiten von Überweisungen entfallen damit komplett. Getätigte Käufe beim Onlineshopping können dadurch beispielsweise blitzschnell bezahlt und die Lieferzeit der Ware damit oftmals deutlich verkürzt werden.

Bei jeder Überweisung werden die Informationen der Nutzer mit SSL (Secure Sockets Layer) geschützt. Konto- oder Kreditkartennummern, also die Finanzdaten des PayPal-Nutzers, sind für den Zahlungsempfänger nicht einsehbar. Dadurch wird ein möglicher Missbrauch der Daten unterdrückt.

Entstehung und Entwicklung des Unternehmens

PayPal entstand durch die Fusion von X.com und Confinity im Jahre 2000. Beide Firmen starteten ihre Homepages Ende des Jahres 1999, hatten ihre Büros am selben Ort und boten Bezahlsysteme per E-Mail, welche mit Beginn des Onlineshopping boomten, an. Ein Zusammenschluss war somit eine nur logische Folge.

paypal credit cardsDas Wachstum dieser und weiterer Firmen beobachtete dabei eBay. Das Internetauktionshaus erkannte, dass Online-Bezahlfirmen hervorragend zu den Online-Auktionen passten und kaufte Mitte des Jahres 1999, also vor der PayPal-Entstehung, das Unternehmen Billpoint, welches fortan unter dem Namen eBay Payments das offizielle Bezahlsystem von eBay wurde.

Jedoch entwickelte sich PayPal zum beliebtesten Service in Auktionen. So gab es Anfang 2000 circa 200’000 Auktionen täglich, die für das Bezahlsystem warben. Im Oktober 2002 folgte dann schliesslich der Erwerb durch eBay für eine Rekordsumme von 1,5 Milliarden US-Dollar. Das Wachstum beider Unternehmen kannte nun keine Grenzen mehr und zwang die meisten der ehemaligen Hauptkonkurrenten von PayPal, wie zum Beispiel Yahoos PayDirect- oder Western Unions BidPay-Service, in den darauffolgenden Jahren zur Auflösung und Schliessung.

Seit Anfang 2004 existiert auch eine PayPal-Website für den deutschsprachigen Raum. In Deutschland zählt der Online-Bezahlservice mittlerweile schon über 15 Millionen Kunden.

Sei es für’s Onlineshopping oder die private beziehungsweise geschäftliche Begleichung von Beträgen, PayPal ist heute der beliebteste und bedeutendste Online-Bezahlservice.

By |2017-03-18T19:00:02+00:00Februar 4th, 2013|E-Commerce, E-Shopping, Portale, Technik, Webservices|0 Comments

About the Author:

Falki Design is an WordPress web agency in Zurich, Switzerland that specializes in WordPress web solutions - WordPress ecommerce shopping stores, WordPress blogs and online shop solutions. Blog advertising and blog post marketing, Facebook fan pages, WordPress website design and various social media links and campaigns are also available and provide a targeted ecommerce web service for our customers.

Leave A Comment