Der Bilderservice Instagram von Facebook

Der Bilderservice Instagram von Facebook

Instagram ist ein beliebter Bilder-Service, der sein Angebot vor allem auf das Mobiltelefon konzentriert. Mit der Hilfe verschiedene digitaler Filter kann man geschossene Fotos in wenigen Sekunden verschönern und anschließend direkt aus der Smartphone-App heraus in verschiedenen sozialen Netzwerken teilen oder per Mail verschicken.

Die App ist erstmals am 06. Oktober 2010 in Apples App Store erschienen und war zunächst ausschließlich auf dem iPhone verfügbar. Seit dem 03. April 2012 gibt es den Bilder-Service auch für das zweite große mobile Betriebssystem, Android von Google. Für Apples iOS und Googles Android kann die App kostenlos aus dem jeweiligen Store heruntergeladen werden und lässt sich anschließend völlig kostenfrei nutzen.

Instagram Foto-ServiceDer Foto-Service konnte enorm schnell große Erfolge verbuchen: Bereits im Dezember 2010, nur zwei Monate nach Veröffentlichung der App, hatte man eine Million registrierte Benutzer. Im Juni 2011 konnte man schon fünf Millionen Registrierungen feiern und nur einen Monat später, im Juli 2011, wurde die Marke von zehn Millionen registrierten Nutzern geknackt. Im Jahr 2012 ging die Erfolgsgeschichte weiter und bereits im April 2012 gab man bekannt, nun 30 Millionen Nutzer zu haben. Im gleichen Monat gipfelte der Erfolg von Instagram darin, dass Facebook den Bilder-Service zum Preis von einer Milliarde US-Dollar übernommen hat. Eine Rekordsumme im Bereich der Fotodienste. Mittlerweile hat Facebook-Chef Mark Zuckerberg verkündet, dass der Foto-Service mehr als 100 Millionen registrierte Benutzer hat.

Der Reiz des Dienstes liegt in verschiedenen digitalen Filtern, die sich mit nur einer Displayberührung auf eigene Fotos anwenden lassen und dafür sorgen, dass dem Bild ein besonderer Effekt verliehen wird. Zusätzlich kann man direkt in der App einen Rahmen zum Bild hinzufügen und außerdem auf Wunsch den so genannten “Tilt Shift-Effekt” auf das Foto anwenden, der durch gezielte Unschärfe für einen Miniatur-Effekt sorgt oder bestimmte Bildteile in den Fokus rückt. Anschließend kann man das bearbeitete Foto direkt mit dem Mobiltelefon in verschiedenen sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter, Tumblr und Flickr teilen.

Instagram mit “Gefällt mir” – Button

Hinter Instagram selbst existiert ein eigenes soziales Netzwerk, wo geteilte Fotos landen. Hier lassen sich wie in anderen Netzwerken Bilder kommentieren und man kann durch Drücken auf den “Gefällt mir”-Button sein Gefallen an einem Foto ausdrücken. Wenn man mag, kann man bestimmten Nutzern folgen und bekommt die neuen Bilder der gefolgten Leute im eigenen Fotostream angezeigt. Seit Kurzem bietet man außerdem Webprofile an, damit lassen sich die Bilder der Nutzer nicht mehr nur auf dem Smartphone betrachten, sondern auch direkt im Browser am heimischen PC oder Notebook.

Screenshot-Instagram

Zahlreiche prominente Personen und sogar große Unternehmen pflegen mittlerweile ein eigenes Profil bei dem beliebten Fotodienst Instagram und teilen ihre Fotos mit ihren Fans und dem Rest der Welt. Ein Umstand, der großen Anteil an der Erfolgsgeschichte von Instagram hat.

By |2017-03-18T19:00:03+00:00Januar 5th, 2013|Fotografie, Portale, Programme, Technik, Webservices|0 Comments

About the Author:

Falki Design is an WordPress web agency in Zurich, Switzerland that specializes in WordPress web solutions - WordPress ecommerce shopping stores, WordPress blogs and online shop solutions. Blog advertising and blog post marketing, Facebook fan pages, WordPress website design and various social media links and campaigns are also available and provide a targeted ecommerce web service for our customers.

Leave A Comment